Moss Lebenszyklen

Moss Lebenszyklen

In Diesem Artikel:

Moose produzieren Sporenkapseln

Moose gehören zu den einfachsten Pflanzen und obwohl sie in vielen Formen und GrĂ¶ĂŸen kommen, teilen sie den gleichen Fortpflanzungsprozess. Sie produzieren keine Blumen. Stattdessen durchlaufen sie einen Reproduktionszyklus mit zwei Wachstumsstadien. Der erste produziert die Pflanze selbst. WĂ€hrend es wĂ€chst, werden Teile in mĂ€nnliche und weibliche Teile differenzieren. Wenn die Befruchtung stattfindet, beginnt das nĂ€chste Wachstumsstadium und die Pflanze wird Sporen produzieren, die den Reproduktionsprozess wieder beginnen werden.

Sporenstadium

Moss Lebenszyklen beginnen mit einer vom Wind zerstreuten Spore. Sporen, die in fruchtbaren Bedingungen landen, keimen und produzieren dĂŒnne fadenförmige Wucherungen, Protonema genannt, die juvenile Form der Pflanze.

Proteinema

Wenn das Protonema weiter wĂ€chst, wird es schließlich oberirdische Knospen und Rhizoide, darunter kleine wurzelartige Strukturen, bilden. Die Rhizoide verankern die Pflanze und versorgen den Boden mit NĂ€hrstoffen.

Gametophytenbildung

Die Knospen werden schließlich Blattwucherungen bilden. Einige von diesen werden Gametophyten, die reproduktiven Teile des Mooses. Einige werden zu den mĂ€nnlichen Teilen der Pflanze heranreifen, die Antheridien genannt werden, wĂ€hrend andere die weiblichen Teile bilden werden, die Archegonia genannt werden.

DĂŒngung

Die Antheridien produzieren Flagellaten-Spermien, die durch Regenwasser in die Archegonia gespritzt werden. Das Sperma wird dann zum Ei schwimmen und es befruchten. Dies bildet dann eine Zygote.

Zygote

Die Zygote wird dann zu einem Sporophyten wachsen. Dies ist eine stammartige Projektion, die vom Gametophyten heranwÀchst. An der Spitze des Sporophyten befindet sich eine Kapsel, die neue Sporen enthÀlt. Wenn die Kapsel reif wird, öffnet sie sich, um die Sporen freizusetzen und den Lebenszyklus zu beginnen.

Video-Anleitungen: Das Pflanzenreich: Moose 1.Teil.

Wie Das? Teilen Sie Mit Ihren Freunden:
Kommentar HinzufĂŒgen