Jade Pflanzenkrankheiten

Jade Pflanzenkrankheiten

In Diesem Artikel:

Eine Jade Pflanze wÀre ein guter Bonsai.

Die Jadepflanze hat dicke, fleischige grĂŒne BlĂ€tter, die auf Stielen mit den gleichen Eigenschaften wachsen. Wenn es erlaubt wird, groß zu werden, wird es einen dicken Stamm entwickeln. In den meisten FĂ€llen wird die Jadepflanze als Zimmerpflanze verwendet und ist in Bonsai sehr beliebt. Sie produziert kleine weiße BlĂŒten, die in Gruppen wachsen und eine Höhe von 3 Fuß erreichen können.

Typen

Die Jade Pflanze ist sehr winterhart. Es gibt nur zwei Krankheiten, die in ihm vorherrschen. Ein Ödem tritt auf, wenn die Wurzeln der Pflanze Wasser binden, als es die Pflanze verwenden kann, und die Bedingungen es schwierig machen, dass das Wasser durch die BlĂ€tter verdampft. Die zweite Krankheit ist echter Mehltau, der bei vielen verschiedenen Pflanzen vorkommt. Zimmerpflanzen können es zu jeder Jahreszeit beziehen.

Ursachen

Ödeme werden durch lange Perioden von kaltem und bewölktem Winterwetter verursacht, wenn der Boden feucht ist und Feuchtigkeit in der Luft ist. Die Pflanze nimmt Wasser aus dem Boden auf, und die hohe Luftfeuchtigkeit macht es schwierig, dass das ĂŒberschĂŒssige Wasser aus den BlĂ€ttern verdampft und sich in den BlĂ€ttern Wasser bildet. Diese Krankheit ist hĂ€ufiger bei Zimmerpflanzen wie der Jade Pflanze als bei Pflanzen im Freien. Echter Mehltau gedeiht auch bei hoher Luftfeuchtigkeit. Der Pilz ist in der Luft und kann auf jeder Pflanze landen.

Symptome

Ödeme bilden kleine BlĂ€schen an den unteren Pars der BlĂ€tter. Die Blasen können zu weißen, braunen oder braunen, warzenartigen Beulen aushĂ€rten. Schließlich werden die BlĂ€tter gelb und fallen ab. Zu diesem Zeitpunkt wird die Pflanze aufhören zu wachsen. Echter Mehltau sieht wie Staub auf der Pflanze aus, außer dass er als kleine weiße Flecken beginnt. Die Flecken werden wachsen, bis sie das ganze Blatt bedecken. Echter Mehltau kann verkĂŒmmertes Wachstum und verzerrte BlĂ€tter verursachen. Der Pilz entfernt NĂ€hrstoffe aus der Pflanze, wodurch die BlĂ€tter fallen und die Gesundheit der Pflanze abnimmt.

VerhĂŒtung

Jade Pflanzen brauchen nicht viel Wasser. Sie sind Sukkulenten, gewohnt, in der heißen, trockenen WĂŒste zu leben. Ihre BlĂ€tter sind so konzipiert, dass sie Wasser fĂŒr DĂŒrreperioden halten. Nicht gießen, bis der Boden vollstĂ€ndig trocken ist. Halten Sie die Luftfeuchtigkeit im Winter unter 70 Prozent. Stellen Sie sicher, dass die Pflanze eine gute Luftzirkulation bekommt. Diese sollten der Pflanze helfen, Ödeme und echten Mehltau zu vermeiden.

Management

Pflanzen, die Ödeme entwickeln, erholen sich normalerweise, wenn sich das Wetter im FrĂŒhling bessert. Echter Mehltau kann normalerweise von den BlĂ€ttern abgerieben werden. Es gibt Fungizide, mit denen er Mehltau töten kann. Verringern Sie die Feuchtigkeit und nehmen Sie alle gefallenen TrĂŒmmer auf und entsorgen Sie sie, damit sie nicht wieder auf dieselbe Pflanze auftreffen oder sich auf andere verteilen können.

Video-Anleitungen: .

Wie Das? Teilen Sie Mit Ihren Freunden:
Kommentar HinzufĂŒgen