Eucalyptus Gunnii Baumwachstum

Eucalyptus Gunnii Baumwachstum

In Diesem Artikel:

Cider Gum (Eucalyptus gunnii) stammt aus den australischen Bundesstaaten Victoria und Tasmania. Es ist einer der kĂ€ltesten tolerant von EukalyptusbĂ€umen, ĂŒberlebenden Temperaturen im Winter so niedrig wie 5 bis 10 Grad Fahrenheit. GĂ€rtner im US-Landwirtschaftsministerium in den WinterhĂ€rtezonen 8 bis 10 kultivieren sie wegen ihres attraktiven silbrig-blauen Laubs sowie zur Bereitstellung von Schatten, Windschutz oder Sichtschutz. Im FrĂŒhsommer trĂ€gt er winzige cremeweiße BlĂŒten, und Hirsche bleiben von seinem duftenden Laub fern.

GrĂ¶ĂŸe

Cider Gum ist ein aufrechter, aber sich ausbreitender immergrĂŒner Baum. Es reift irgendwo zwischen 30 und 80 Fuß hoch mit einer Überdachungsbreite zwischen 20 und 50 Fuß, entsprechend "A-Z Encyclopedia of Garden Plants". Es ist dicht mit Zweigen bedeckt, die mit vielen BlĂ€ttern gesĂ€umt sind. Es sieht buschiger aus als die meisten anderen EukalyptusbĂ€ume, die im Garten wachsen.

Wachstumsrate

Cider Gum ist ein schnell wachsender Eukalyptusbaum, der seine GrĂ¶ĂŸe oder einzelne Zweige zwischen 3 und 5 Fuß pro Jahr vergrĂ¶ĂŸert. Wenn ein BĂ€umchen wĂ€chst, ist das jĂ€hrliche Wachstum so viel wie 8 Fuß. WĂ€hrend Mostgummi trockenheitstolerant ist, benötigt es reichlich Feuchtigkeit, um den Boden in der FrĂŒhlings- und Sommerhitze gleichmĂ€ĂŸig feucht zu halten, was die Wachstumsraten erhöht. Monrovia Nursery empfiehlt eine leichte Anwendung einer sanften, ausgewogenen Formel von DĂŒnger im FrĂŒhjahr (wie 5-5-5 mit Eisen) fĂŒr das beste neue Wachstum.

Laub Arten

Zwei charakteristische Arten des Wachstums treten auf dem Cider-Gummibaum auf. Neu gekeimte Pflanzen, SchĂ¶ĂŸlinge und Zweige, die aus StĂ€mmen oder Wunden sprießen, produzieren "jugendliches" Laub. Juvenile Blattklingen sind abgerundet und mittelgrĂŒn mit einem pulverförmigen Film oben, der einen auffĂ€lligen silbrig blauen Guss bildet. Ältere BĂ€ume und Zweige produzieren "erwachsenes" Laub, das dunkelgraugrĂŒn ist, sich verjĂŒngt und lanzenförmig ist.

Anbauanforderungen

Um die beste Wirkung von Apfelwein zu erzielen, pflanzen Sie ihn dort, wo er tĂ€glich mindestens acht bis zehn Stunden direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Ein gut durchlĂ€ssiger Boden, der in der Wachstumsperiode feucht ist, fördert das grĂ¶ĂŸte Wachstum, aber wenn er einmal etabliert ist, toleriert er eine betrĂ€chtliche Menge an Trockenheit ohne Schaden. BewĂ€sserung ist nur in den heißesten TieflandwĂŒstengĂ€rten erforderlich. ÜbermĂ€ĂŸige BewĂ€sserung kann zu Eisenmangel fĂŒhren, der sich durch vergilbte BlĂ€tter manifestiert, laut "Sunset Western Garden Book".

Beschneidungsprobleme

Schneiden Sie zu jeder Jahreszeit abgestorbene Äste auf dem Apfelwein ab, aber wenn eine starke WinterkĂ€lte auftritt, sollten Sie bis Mitte FrĂŒhling nicht mehr nachschneiden, da ein gewisses Nachwachsen sichtbar ist. Laut "Sunset Western Garden Book", wenn Ihre Region von Eukalyptus-LangohrkĂ€fern geplagt wird, verzögern Sie wichtige Beschneidungsaufgaben bis zum spĂ€ten Herbst oder sehr spĂ€ten Winter, um KĂ€ferbefall zu verhindern. Neue SeitenĂ€ste entwickeln sich unterhalb der Stelle, an der ein Stamm oder Zweig abgeschnitten wird.

Video-Anleitungen: Know Your Garden Eucalyptus.

Wie Das? Teilen Sie Mit Ihren Freunden:
Kommentar HinzufĂŒgen