Dogonit Lawn Repair Behandlung

Dogonit Lawn Repair Behandlung

In Diesem Artikel:

Hunde mögen Rasen, aber schließlich müssen sie urinieren.

Die Nieren eines Hundes entfernen überschüssigen Stickstoff aus seinem Körper und geben ihn im Urin frei. Der überschüssige Stickstoff in der Mitte eines Pee-Spot verursacht gelbe oder braune Flecken, die Symptome von Rasen brennen. Der Stickstoff an den Rändern wirkt wie ein Dünger, was dazu führt, dass ein Urinfleck Rasenbrandsymptome in der Mitte und grün am Rand zeigt.

Dogonit Behandlung

Dogonit ist eine vorbeugende Behandlung für Urin Verbrennungen, die Pflanzensäuren, Enzyme und Saponine enthält. Es ist kein Heilmittel für Gras, das bereits verbrannt ist. Dogonit wirkt, indem es die Stickstoffsalze aus den Wurzeln spült und das Wurzelwachstum anregt. Dies geschieht durch Lösen von verdichtetem Boden; Dies lässt Luft, Wasser und Pflanzennährstoffe hinein. Dogonit wird auf einen Urinspot gesprüht und dann mit Wasser gespült. Der Hersteller sagt, dass, wenn der Urinfleck schnell behandelt wird, Stickstoffverbrennung verhindert werden kann.

Die Dogonit-Behandlung sollte durch ein Verständnis von Hunden, ihrer Ernährung, anfälligen Gräsern und der Praxis, Urinflecken mit Wasser zu verdünnen, um den überschüssigen Stickstoff aus dem Boden um die Wurzeln herum zu extrahieren, ergänzt werden.

Sex, Hocken und Rasen brennen

Weibliche Hunde werden überall urinieren. Sie neigen eher dazu, ihre Blase vollständig zu entleeren; Das Ergebnis ist eine Konzentration von Stickstoff an einer Stelle. Männliche Hunde lernen, wenn sie etwa 1 Jahr alt sind, ihre Beine zu wandern. Sie markieren bald ihr Territorium mit vielen kleinen Ausbrüchen von Urin, die Gras leichter behandeln kann. Jedoch kann ein Busch oder Strauch, der zu einem Markierungsfleck für einen männlichen Hund wird, nach wiederholten Spritzer Stickstoffverbrennungen erleiden. Kleine Hunde verursachen weniger Grasverbrennung als große Hunde, da sie eine geringere Urinmenge eliminieren.

Diät

Proteinreiche Hundefutter fügen der Ernährung eines Hundes mehr Stickstoff hinzu. Wenn ein Hund kein energischer Jagd- oder Arbeitshund ist, benötigt er nicht die hohen Mengen an Protein, die in vielen kommerziellen Hundefutterprodukten gefunden werden. Hundefutter in Dosen enthalten im Allgemeinen weniger Protein und mehr Wasser als Trockenfutter für Hunde. Das Hinzufügen von Wasser zu trockenem Hundefutter ist eine Möglichkeit, die Menge an Protein in der Nahrung eines Hundes zu reduzieren, wodurch der Stickstoff in seinem Urin reduziert wird.

Anfällige Gräser

Agronomen an der Texas A & M Universität berichten, dass Tests zeigen, dass Schwingel und Deutsches Weidelgras am widerstandsfähigsten gegen die Auswirkungen von Hundeurin sind; Kentucky Bluegrass und Bermuda Gras sind sehr empfindlich auf Urin brennen. Warm-season Rasengräser, die sich durch Rhizome und Stolonen ausbreiten, werden oft selbst milde Rasenbrände reparieren. Rasenflächen, die überbefruchtet oder durch Trockenheit gestresst sind, sind anfälliger.

Verdünnen mit Wasser

Eine Studie von Dr. A.W. Allard, ein Tierarzt aus Colorado, kam zu dem Schluss, dass, wenn ein Urinstück innerhalb von acht Stunden mit dem Dreifachen seines Volumens in Wasser getränkt wird, der Stickstoff an der Stelle als Düngemittel wirkt. Nach acht Stunden beginnt die Stelle zu brennen. Wenn die Bewässerung für 12 Stunden oder mehr verzögert wird, wird die Rasenverbrennung mit der Zeit schlimmer. Die tägliche Bewässerung mit Gras am frühen Morgen reicht nicht aus, um alle Verbrennungen im Urin zu verdünnen.

Video-Anleitungen: .

Wie Das? Teilen Sie Mit Ihren Freunden:
Kommentar Hinzufügen