Crinum Lily Krankheiten

Crinum Lily Krankheiten

In Diesem Artikel:

Die Crinum Lilie wird allgemein als die Spinnenlilie bezeichnet.

Die Crinum Lilie ist eine große, immergrĂŒne Pflanze, die eine Höhe von bis zu 5 Fuß mit einer entsprechenden Verbreitung erreicht. Diese Staude entwickelt dunkelgrĂŒne, bandartige BlĂ€tter, die spiralförmig wachsen. Die BlĂ€tter sind aufrecht und einfach und können bis zu 36 cm lang werden. Die Crinum Lilie produziert duftende und auffĂ€llige weiße BlĂŒten, die zu verschiedenen Zeiten im Laufe des Jahres in einem spinnenartigen Muster blĂŒhen. Die Crinum Lilie ist relativ resistent gegen SchĂ€dlinge, aber anfĂ€llig fĂŒr mehrere Krankheiten.

Anthracnose

Anthracnose ist eine Pilzerkrankung, die sich auf entblĂ€tterten BlĂ€ttern und Zweigen entwickelt, die wĂ€hrend der Herbst- und Wintermonate im Lilienbereich verbleiben. WĂ€hrend der FrĂŒhlingsmonate wird der Pilz durch Wind und Regen auf die BlĂ€tter der Crinum-Lilie transportiert. Das infizierte Laub entwickelt kleine, hellbraune bis dunkel gefĂ€rbte Flecken, die mit dem Alter abfallen. Infiziertes Laub entwickelt auch Verzerrungen und Wölbungen an den Kanten. Stark infizierte Pflanzen können auch ein BlĂŒtensterben und eine EntblĂ€tterung erfahren. Verhindern Sie Anthraknose, indem Sie RĂŒckstĂ€nde und entlaubte BlĂ€tter aus dem Bereich entfernen. Die Krankheit kann auch mit fungiziden Behandlungen auf Kupferbasis bekĂ€mpft werden, die im FrĂŒhjahr beginnen.

Echter Mehltau

Echter Mehltau ist eine Pilzkrankheit, die die OberflĂ€che der BlĂ€tter der Crinum-Lilie infiziert. Diese kosmetische Krankheit tritt im frĂŒhen FrĂŒhling nach langen Perioden von nassem und feuchtem Wetter auf. Infizierte Crinolilien entwickeln kleine, weiß bis grau gefĂ€rbte Pilzflecken. Mit Fortschreiten der Krankheit nimmt die Anzahl der Pilzflecken zu, wodurch die Flecken koaleszieren. Diese Progression fĂŒhrt zu einer weißen Abdeckung von Pilzmehltau auf der OberflĂ€che des infizierten Blattwerks. Stark infiziertes Blattwerk wird anfangen, Blattverfall, sowie Wachstumstunt, Blattwelligkeit und Verzerrung und GelbfĂ€rbung des Laubes zu zeigen. Wischen Sie den Mehltau mit einem sauberen, feuchten Tuch vom Laub ab. Wenden Sie zu Beginn der Krankheit fungizide Behandlungen an, um eine dauerhafte Verletzung des Laubs der Lilie zu verhindern.

Botrytis-Seuche

Botrytis-KnollenfĂ€ule ist eine Pilzerkrankung, die in kĂŒhlen, regnerischen Perioden keimt. Diese Krankheit zielt auf die meisten Teile der Crinum Lilie ab, einschließlich der BlĂ€tter, StĂ€ngel, BlĂŒten, Kronen und SĂ€mlinge der Pflanze. Infizierte Lilien entwickeln nekrotische Bereiche, die mit braun gefĂ€rbtem, absterbendem Gewebe dargestellt werden. Pflanzen werden Welken, Entlaubung und offensichtlich gedĂ€mpfte Bereiche erleben. Beende infizierte Gebiete von der Pflanze, um die Energie der Pflanze umzuleiten. Chemische Behandlungen sind wirksam gegen Botrytis-KnollenfĂ€ule, wenn sie eingesetzt werden, wenn die ersten Symptome auftreten. WĂ€hlen Sie ein Fungizid, das speziell fĂŒr Botrytis-KnollenfĂ€ule entwickelt wurde.

Video-Anleitungen: .

Wie Das? Teilen Sie Mit Ihren Freunden:
Kommentar HinzufĂŒgen