Black Walnut Tree Krankheit

Black Walnut Tree Krankheit

In Diesem Artikel:

Schwarze WalnussbĂ€ume (Juglans Nigra) sind berĂŒhmt fĂŒr ihre schönen Holzprodukte und fĂŒr ihre köstlichen NĂŒsse. Schwarze WalnussbĂ€ume erreichen Höhen zwischen 70 und 150 Fuß und sind in den gesamten Vereinigten Staaten und im sĂŒdlichen Kanada zu finden. Eine robuste Rasse, schwarze WalnussbĂ€ume können 200 Jahre alt werden, aber sie sind immer noch anfĂ€llig fĂŒr eine Vielzahl von Krankheiten.

Anthracnose

Die Anthraknose, die durch braune Blattflecken und vorzeitigen Blattfall gekennzeichnet ist, befĂ€llt hĂ€ufig BĂ€ume in den frĂŒhen Sommermonaten. Zweige und die NĂŒsse können durch Anthraknose beeintrĂ€chtigt und beschĂ€digt werden. Es verursacht selten schwere SchĂ€den an den BĂ€umen, aber stark infizierte BĂ€ume können alle ihre BlĂ€tter verlieren. Kontrollieren Sie Anthraknose, indem Sie im FrĂŒhjahr BĂ€ume mit Fungiziden behandeln und die Ausbreitung von Anthraknose durch Entfernen und Verbrennen infizierter BlĂ€tter, Äste und Zweige verhindern.

Stem Cankers

Stammkrebs ist eine durch Fusarium sporotrichioides verursachte Erkrankung. Diese Krankheit ist eine der wenigen, die ernst sind und Ihren Baum töten können. Ein Krebs ist ein toter, dunkelbrauner Fleck, der unter BrĂŒchen in der Rinde erscheint. Stammkrebsarten werden oft auf MĂ€herschĂ€den oder Schnittwunden zurĂŒckgefĂŒhrt. Cankers werden auf grĂ¶ĂŸeren BĂ€umen heilen, aber das Holz kann fleckig und degradiert sein. Kleinere BĂ€ume werden geschnitten und verbrannt. Vermeiden Sie Fusarium-Infektionen, indem Sie BĂ€ume zwischen Januar und Mai beschneiden und vermeiden, sie von August bis Dezember zu beschneiden.

BĂŒndel Krankheit

Dies ist eine sich langsam bewegende, aber ernste Krankheit, die durch einen virusĂ€hnlichen Organismus verursacht wird, der von BlattlĂ€usen und BaumhĂŒpfern von Baum zu Baum verbreitet wird. Es betrifft oft nur einen Zweig und kann Jahre benötigen, um sich durch die anderen Teile des Baumes zu bewegen. Anzeichen von Strauch-Krankheit gehören schalenförmige BlĂ€tter, kurze Triebe und schwaches Holz, werden Sie Zweige und Gliedmaßen leicht brechen. Das Wachstum des Baumes wird langsam abnehmen und der Baum wird schließlich sterben. Verzweigungen, die durch eine BĂŒndelkrankheit infiziert sind, mĂŒssen sofort entfernt werden. Wenn sich Bunch zur Basis des Baums bewegt hat, entferne den gesamten Baum und töte das Wurzelsystem.

Seuche

Blight verursacht schwarze Flecken und Löcher in den BlĂ€ttern der schwarzen Walnuss. NĂŒsse werden in der Regel stark geschĂ€digt, und KnollenfĂ€ule kann das Absterben neuer Triebe verursachen. In kĂŒhleren, feuchten Perioden, in denen BĂ€ume gewöhnlich blĂŒhen, schadet Blesse am meisten. BakterienfĂ€ule ĂŒberwintert in normalen gesund aussehenden Knospen und erlaubt es, neues FrĂŒhlingswachstum schnell anzugreifen. Behandeln Sie KnollenfĂ€ule, indem Sie beschĂ€digte Teile des Baumes abschneiden und die infizierten StĂ€ngel, Zweige und NĂŒsse verbrennen.

Echter Mehltau

Das Vorkommen von Mehltau ist fĂŒr den schwarzen Walnussbaum selten, aber diese Art von Pilzen kann von Zeit zu Zeit an BĂ€umen in feuchteren Bedingungen gefunden werden. Echter Mehltau ist ein Pilz, der die Knospen, jungen Triebe und BlĂ€tter Ihres Baumes angreift. Sie bedeckt sie mit einer pulverartigen Masse von Sporen, die die BlĂ€tter des Baumes braun und wellig werden lassen. Eliminieren Sie den echten Mehltau mit einer geeigneten Fungizidlösung.

Video-Anleitungen: Dr. Sebi says do not consume these 4 foods (R.I.P).

Wie Das? Teilen Sie Mit Ihren Freunden:
Kommentar HinzufĂŒgen